Schnellsuche




Wiederaufnahme des Campingtourismus in Deutschland14.04.2020

Lösungsansatz des BVCDDie weltweite Ausbreitung des Coronavirus stellt eine gesellschaftliche sowie ökonomische Bedrohung für Deutschland dar und hat auch auf die Campingbranche enorme Auswirkungen. Zur Wiederaufnahme des Campingtourismus und zur Abfederung der gesundheitlichen und betriebswirtschaftlichen Auswirkungen hat der Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V. (BVCD) erste Ansätze entwickelt, auf deren Grundlage geeignete und praktisch umsetzbare Maßnahmen in die Wege geleitet werden können.  

Das vorliegende Papier geht dabei auf die Besonderheiten des deutschen Campingmarktes ein und skizziert ausgehend von zentralen Fragestellungen, wie eine vollständige Wiederaufnahme des deutschen Campingtourismus in mehreren Etappen gelingen kann. Zu diesem Zwecke wird außerdem eine umfangreiche Risikobewertung verschiedener Bereiche auf Camping- und Wohnmobilstellplätzen bzw. deren Nutzungsarten vorgenommen und entsprechende Empfehlungen zur Minimierung der Risiken ausgesprochen.

Ziel ist, in drei Phasen den Campingbetrieb wieder aufzunehmen:
 
Phase 1: Frühe Anlaufphase mit Dauercamping Anfang Mai
In der frühen ersten Anlaufphase voraussichtlich bereits Anfang Mai sollte die Nutzung von Dauercampingplätzen zeitgleich und bundeseinheitlich zugelassen werden.

Phase 2: Anfahren des touristischen Campings und Wohnmobiltourismus mit restriktiven Auflagen und Begrenzungen
Nach Lockerung der Reisebeschränkungen für die Bundesländer kann der Camping- und Wohnmobiltourismus schrittweise ab etwa Mitte/Ende Mai mit notwendigen Selbstbeschränkungen zur Drosselung der Infektionsgefahren hochgefahren werden.

Phase 3: Zielgruppenausweitung im Juni 2020
Aufnahme auch von Gästen mit Zelt oder von Gästen deren Wohnwagen oder Wohnmobil nicht über autonome Ver- und Entsorgungssysteme verfügen oder nicht vor Ort an das Wasser- und Abwassernetz des Platzes angeschlossen werden können.

HINWEIS: Dies ist der Lösungsansatz und damit die Empfehlung des BVCD. Wann und welche Lockerungen erfolgen, wird zum gegebenen Zeitpunkt von der Bundesregierung bzw. den Landesregierungen beschlossen.


Download: Lösungsansatz zur Wiederaufnahme des Campingtourismus in Deutschland (PDF)

Weitere Meldungen

<<<
>>>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    [X]